Reflexzonentherapie

Nach Darlegungen des englischen Neurologen Henry Head sind alle inneren Organe des menschlichen Körpers über Nervenfasern mit bestimmen Zonen, den sogenannten Head-Zonen, in der Haut verbunden. Hautreize können sich somit an bestimmen Organen festsetzen, wie auch umgekehrt organische Veränderungen auf die Hautoberfläche übertragen werden können. 

Verschiedene Therapieformen zur Behandlung der Reflexzonen:

  • Massagen
  • Wärme- und Kälteanwendungen
  • Schröpfen und Schröpfkopfmassagen
  • Fußreflexzonenmassage
  • Ohrakupunktur